Planeten des Sonnensystems: Jupiter, 2011
  • Bild 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Infos zum Objekt
  • Aufnahmedaten

Aufnahme: © Markus Weber

Jupiter zeigt auf dieser Aufnahme das wieder neu entstehende Südliche Äquatoriale Band (SEB)
als inzwischen schmalen durchgehenden Streifen und einem darunter liegenden dünnen Streifen.
Inmitten des neuen Bandes liegt der Große Rote Fleck (GRF).

Aufnahme: © Markus Weber

Links neben Jupiter ist der Mond "Europa" zu erkennen.
Im Südlichen SEB ist auf der rechten Seite der "Große rote Fleck" zu erkennen.

Aufnahme: © Markus Weber

Zu erknnen ist das wieder vollständige südliche Band, mit dem deutlich orangefabenen GRF.

Aufnahme: © Markus Weber

Aufnahme: © Markus Weber

Planet Jupiter:

2010 hat sich das südliche äqutoriale Band (SEB) vollständig aufgelöst.
Dies geschieht immer wieder auf Jupiter und hält etwa 1 Jahr an.
Die Wiederkehr des SEB begann Ende 2010 / Anfang 2011, und kündigte sich durch die Entstehung
eines weißen Felcks im Bereich des SEB an.

1 | 16.1.2011 | 18:12 MEZ | Cassegrain 300/3600 | IS DBK 21AU04.AS

2 | 16.7.2011 | 04:57 MESZ | Cassegrain 300/3600 | IS DBK 21AU04.AS

3 | 11.8.2011 | 05:23 MESZ | Cassegrain 300/5400 Sternwarte Irsch | IS DBK 21AU04.AS

4 | 21.11.2011 | 19:19 MEZ | Cassegrain 300/3600 | IS DBK 21AU04.AS

5 | 10.12.2011 | 19:40 MEZ | Cassegrain 300/3600 | IS DBK 21AU04.AS