Komet Hale-Bopp
  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4
  • Infos zum Objekt
  • Aufnahmedaten

Aufnahme: © Gerd Pfeiffer, Konz


Der Komet Hale Bopp zieht am offenen Sternhaufen M35 vorbei. Zwei Aufnahmen des Kometen zeigen ihn im Abstand von einem Tag.

Aufnahme: © Markus Weber

Aufnahme: © Benedikt Justen

Nachführung auf einer GP-DX Montierung.
Die Aufnahme wurde von einem Satelliten durchkreuzt.

 

Mit etwa 40 km Kerndurchmesser ist Hale-Bopp der größte beobachtete Komet dieses Jahrhunderts.
Die aufgeblähte Kometenkoma beträgt mindestens 1 Millionen km Durchmesser.
Seine Geschwindigkeit betrug in Sonnennähe ca. 150000 km/h.
Die Aufnahme zeigt einen braunen Staub- und einen blauen Gasschweif von etwa 50 Millionen km Länge.

1 | Bild 1: 6.4. 97 21:51-21:59 | Bild 2: 7.4. 22:19 - 22:26 | Schmidt-Kamera 157/205/300 | Agfa Optima 400

2 | 10.3.1997 | 5:07 MEZ | 200mm Objektiv | Pentax MZ-5 / Kodak Pro Gold 400 | 16 min.

3 | 1997 | 270mm Objektiv | analoge SLR / 400 ASA

4 | 1997 | 200mm Objektiv | Pentax MZ-5 / Kodak Pro Gold 400