Deep-Sky: Galaxie M 31 "Andromedagalaxie"
  • Bild 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Infos zum Objekt
  • Aufnahmedaten

Aufnahme: © Gerd Pfeiffer

Mit Begleitgalaxien M 32 und M 110

Aufnahme: © Markus Weber

Aufnahme: © Markus Weber

Die kleine Strichspur links oberhalb des Galaxienkernes ist die Bahn des Kleinplaneten 372 "Palma"

Aufnahme: © Markus Weber | Teneriffa 2013 | großes Bild

Aufnahme: © Markus Weber

Aufnahme: © Gabriele Gutekunst | Großes Bild

Aufnahmedaten: Sammlung von mehreren Bildern von über 2 Nächten: Pro Bild 2 Minuten, Blende 5, ISO 800
Objektiv: Canon 70-200 mm 2,8  IS II USM, bei 200mm Brennweite mit 2x Telekonverter und 1X Telekonverter insgesamt 500mm Brennweite, 40 Flats | Star Adventure als Nachführung
Ort: Trier Irsch privat

Andromedagalaxie im Sternbild Andromeda

Messier-Nr. 31 mit den Begleitgalaxien M 32 und NGC 205. Nachbargalaxie der Milchstraße.
Entfernung ca. 2,2 Mill. Lichtjahre

Die Andromedagalaxie ist das fernste Objekt an unserem Himmel, das wir gerade noch mit bloßem Auge erkennen können. Diese unsere Nachbargalaxie ist derzeit 2,5 bis 3 Millionen Lichtjahre von uns entfernt. Das heißt, wir sehen, wie sie vor etwa 3 Mio Jahren einmal ausgesehen hat, denn ihr Licht braucht diese lange Zeit, um uns zu erreichen. Auf der Erde begannen damals gerade unsere Vorfahren damit, den aufrechten Gang zu üben.
Die Andromedagalaxie ist eines der wenigen Objekte am Himmel, die sich nicht von uns entfernen, sondern sich auf die Milchstraße zubewegen. Man kann sich sogar ausrechnen, wann beide Galaxien aufeinandertreffen werden: in einigen Milliarden Jahren passiert das Unausweichliche.
Andromedagalaxie und Milchstraße stellen sehr große Gravitationszentren dar, die sich gravitativ beeinflussen. Sie ziehen sich gegenseitig an. Irgendwann in ferner Zukunft werden sie eine einzige Riesengalaxie bilden. Natürlich wird das kein Erdenbewohner miterleben können, da bis dahin kein Leben mehr auf der Erde möglich sein wird. (Text: G. Gutekunst)

1 | 5.9.1995 | 2:53 - 3:00 MESZ | Schmidt-Kamera 157/205/300 | Kodak TP 6415 hyp + Hama Rotfilter CT 25 | 8 min.

2 | 30.10.2005 | Pentax 75/500 SDHF | DSLR Canon EOS 20D | 3x15 min.

3 | 21.10.2011 | 21:00 MESZ | Genesis 100/540 | Canon EOS 40D mod. | Astronomik CLS-CCD Filter | 4 x 15 min | 640 ASA

4 | 30.9.2013 | DSLR Pentax K5 | Zeiss/Contax Sonnar 2,8/85 bei 5,6 | 2x4 min | 800 ASA | iOptron SkyTracker

5 | 22.11.2014 | Takahashi TSA 102 mit Reducer | DSLR Canon EOS 600Dastro | 8x420 sec. | 800 ASA

6 | 8.8.2016 | Canon 2,8/70-200 mm 2,8  IS II USM bei F5 | Star Adventure Nachführung | 2 Nächte: Pro Bild 2min. | 800 ASA