Astro-Gemälde von Uwe Jönson

"Gegenlicht auf dem Merkur"

Diese Impression ist als Gegenlichtimpression zu bezeichnen. Die Sonne steht etwa 20 Winkelgrade über dem Horizont. Sie erscheint hier etwa 3 x größer als auf der Erde und ist zehn mal heller, auch wegen der Atmosphärenlosigkeit. Merkur (~4878 km Durchmesser), umkreist das Tagesgestirn in einer stärker exentrischen Bahn (~70 Mio. - 46 Mio. km) als die Erde (~152 Mio. - 147 Mio. km) Etwa 88 Tage beträgt die Umlaufzeit. Die den Himmel so beherrschende Sonne ist in diesem Bild maßstabgetreu dargestellt. Die gewaltige Lichtflut auf dem sonnennächsten Planeten Merkur wird hier durch auffällige Aufhellung des Schattens zum Ausdruck gebracht. Der Felsen im besagten Gegenlicht ist aufgehellt mittels Licht, das an einem großen Gesteinsbrocken abprallt, der hinter dem Rücken des Betrachters da liegt.

Gemälde von Uwe Jönson, Ruwer ©